Servizio militare di base – Bundeswehr – che forma fisica ho avuto durante il mio servizio militare di base – quali livelli di forma fisica ci sono?

Sono stato firmato come T2. Per le persone che non hanno familiarità con l’argomento questo significa “tutto ok”, ma a noi non piacciono molte cose. A causa della mia schiena non mi è stato permesso di fare cose come il lavoro pionieristico, paracadute truppe o corse in carro armato.
Non me ne sono pentito. È risaputo che i veicoli cingolati non sospesi sono piuttosto dannosi per le articolazioni.

Fino a che punto sono stato dimesso dal servizio

Quello che ancora non ho capito è che sono stato rilasciato con il T3 nel 2003. T3 è stato abolito alla fine del 2004 e convertito in T5. Il che significa non adatto al servizio militare. Probabilmente il motivo per cui non ho mai dovuto fare esercizi militari nemmeno anni dopo la mia permanenza a BUND.

Che voti ci sono

Pagine ufficiali:

Copia e incolla per te:

“T1”, “T2”, “idoneo al servizio militare”.
Con il grado di fitness “adatto al servizio militare” si distingue tra 3 gradi di utilizzo:

“T1” = “completamente utilizzabile”:
– Nessun problema di salute
– Nessuna esclusione d’uso nella carta d’identità d’uso
=> Giovani sani e mediamente preparati
– senza occhiali
– nessun apparecchio

“T2” = “utilizzabile con limitazioni per determinate attività”:
– Minori problemi di salute
=> giovani sani con a.o.
– l’inizio dei cambiamenti della colonna vertebrale e delle articolazioni
– Allergie di moderata gravità (es. raffreddore da fieno)
– Occhiali fino a valori di +/-8 Dpt (sph), +/-5 (cilindrico)

T3 è stato convertito in T5

I risultati specialistici devono essere sono disponibili.
dall’alto verso il basso
“T4” = “temporaneamente inidoneo al servizio militare”.
Identificazione di un disturbo della salute il cui effetto sul servizio militare o sul suo andamento non può ancora essere valutato in modo definitivo entro quattro settimane, per cui si può ipotizzare uno stato di salute che può essere migliorato dalla terapia o dal trascorrere del tempo.
=> per esempio: Recentemente ha subito un incidente con fratture ossee il cui risultato deve essere atteso dopo la guarigione, in quanto, ad esempio, possono sussistere restrizioni di movimento.
inizio pagina
“T5” = “non idoneo al servizio militare”.
Determinazione di un grave disturbo della salute. Non ci si può aspettare un miglioramento dello stato di salute.
=> per esempio:
– deformazioni spinali più gravi (formazione di gobba)
– Modifiche articolari gravi con severe restrizioni di movimento
– cancro (ad esempio, cancro del sangue)
– Cecità in un occhio o grave compromissione visiva con valori di occhiali più elevati rispetto a “T2”.
– Gravi malattie metaboliche (es. diabete)

Entdecke jetzt, wie du warme Hände und Füße haben wirst! Tipps für warme Hände und Füße!

Eignet sich natürlich auch außerhalb eures Dienstes..

Empfehlenswertes Zubehör für Grundausbildung

Welches Zubehör kann ich empfehlen? Für deine erste Zeit und erste Woche im Wehrdienst benötigst du:
  • Xenofit Hirschtalg-Sportcreme* - hilft extremst Blasen vorzubeugen!! Selbst getestet.
  • Compeed Blasenpflaster* - hilft, wenn die Blase einmal da ist.. Und hilft, damit die Blase nicht schlimmer wird, wenn sie da ist.. Diese Pflaster sind super bei großen Blasen.
  • Leukoplast* - damit könnt ihr Blasen überkleben.
  • Panzertape* - besorgt ihr euch vorher, damit klebt ihr eure Fersen zu. Auch nach 20 km bekommt ihr dann keine Blasen!
  • Original BW Unterhemd*. Kauft euch zwei zusätzliche. Ihr werdet sehr viele dieser Dinger verschwitzen und werdet froh sein, wenn ihr zusätzliche habt. Es gibt von der BW nur 3, und die sind zu wenig! 2x kaufen, dann habt ihr genügend T-Shirts zum wechseln (glaubt mir einfach...).
  • Pinzette, um Zecken zu entfernen* & eine Zeckenzange (beides kaufen und mitbringen! Das eine ist für euch, das andere für die Kameraden - die es dann verlieren... wie so oft ... ). Lass die Finger von den üblichen Apotheken-Plastikkackdinger - die taugen nichts und quetschen die Zecken>Infektionsgefahr. Ne spezielle Zange & Pinzette ist das beste, wie hier. So hasst du beides in einem: diese Zange zum herausheben oder Pinzette - je nachdem wie groß der Bock ist und wie schwer oder leicht erreichbar. Und diese Scheckkartenformate sind bei Hund oder Mensch unpraktisch. Und wenn: GANZ LANGSAM herausziehen - dann passiert nix euch. Nicht reissen, kein Drehen, kein Hebeln. Die müsst ihr nicht im Marschgepäck dabei haben - auf der Stube lassen genügt. Und ihr werdet euren Kameraden ne Freude machen: Die haben garantiert nichts.

Tipps für die Kampfstiefel

  • Ein Geheimtipp: Seal-Skinz wasserdichte Socken* - denn eure normalen Kampfstiefel sind nur aus Leder: nach 24h Einsatz im Biwak oder Gelände bei feuchtem Wetter wirds innen nass, dann gibts Reibung und Blasen. Da ist gleich so ein paar bei Feuchtigkeit zu tragen echt super.. Zu meiner Zeit gab es sowas feines leider noch nicht, aber heute habt ihr die Möglichkeit, eure Füße länger trocken zu halten. Ich nutze diese in normalen Stiefeln und nasse Füße sind Geschichte! Sind etwas teuer, das stimmt, aber halten dicht bei nassem Wetter. Und trockene Füße geben keine Blasen! 1 Nummer Größer kaufen: habt ihr Fußgröße 42-43, dann 43-46 kaufen, etc. Oder einfach einszueins passend zur SCHUHgrösse kaufen.
  • Die besten Socken produziert Falke: FALKE Herren Trekking-Socke TK 2*, die genannten Socken zeichnen sich durch gute Passform aus und sind dort verstärkt, wo man sich schnell Blasen holt (Zehen und Ferse). Zieht diese unter eure oliven BW-Socken, dies ist ein weiterer Geheimtipp, Blasen vorzubeugen. Es ist Vorschrift (ZDV), dass ihr immer die BW Socken sichtbar in die Schuhe anziehen müsst - aber es gibt zum Glück keine Vorschrift, die 2 Socken anziehen verbietet :-). Ich empfehle immer 2 Paar Socken in die Stiefel anzuziehen: Schweiss wird aufgesaugt, Blasen vermieden und die Kampfstiefel sitzen besser und scheuern nicht. Denkt auch daran, alle eure Socken nur mit wenig Waschmittel und keinem Weichspüler zu waschen! Jeder Rest von Waschmittel in den Socken weicht zusätzlich eure Fusshaut auf: Blasengefahr (alter Tipp vom Uffz.. - der stimmt).

Der ULTIMATIVE Ausrüstungstipp für den Dienst

Nen Tipp, denn ihr werdet keine haben oder mit eurer ollen Fozzil Uhr auftauchen wollen: Ne Billige, aber wasserdichte Casio Uhr MIT Licht drin. Wie z.B: diese Casio Uhr bei Amazon kaufen*.

Warum? Erstens habt ihr immer ne genaue Uhrzeit.

Zweitens: Habt ihr nen Wecker und braucht euer doofes Handy nicht mit rumschleppen. Ganz ehrlich: 5 Tage Biwak und euer Handy ist dabei? Am besten noch mit Akkupack? Jetzt komm, verarsch mich nicht… Die Mumu deiner Fräundin wird nicht trocken, wenn dein Akku leer ist und du nicht anrufen kannst. Aber dein Stuffz wird dich morgens raus föhnen, wenn du nicht früh genug vom Kamerad oder deiner Casio geweckt wirst. Und für die Akkudose kannst du dir paar Riegel mitnehmen. Die halten dich fit, die Lithiumbatterien nicht.

Drittens: du hast ne MINILAMPE drin. Stockdunkel? Akku vom Doofphone ist leer und der Akkupack beim Kameraden steckt in seiner Unterhose zum Aufwärmen der Klöten? Dann freust du dich, wenn du ne kleine Lampe am Handgelenk hast, die blinkt im Stockdunkelwald und du auch siehst, welche Richtung du aussem Schlafsack aussteigen kannst. Hab gehört, in so nem Schlafsack kann es dunkel sein. Also, die neuen.

Viertens: das ding sollte mindestens 50m Schwimmdicht sein - dann schaffst du auch die Schwimmprüfung ohne Uhr abfummeln zu müssen. Wenn du tauchen musst, nimm 100m Dichtheit. Die genannte Uhr kostet nicht mal nen Zwanni und ist 100m dicht.

Fünftens: Hast nen wasserdichten Plastikbomber mit Minilampe und Wecker am arm, wird es dir auch egal sein, wenn du dich im Matsch oder in den Graben wirfst. Oder von der HiBa über ne Holzlatte kugelst. Bei deiner Achsotollen-Fozzil-Uhr wirst dich nicht ins Feld werfen.

Sechtens: Beim NACHTALARM machen die Uffze auch nicht immer für euch das Licht an. Da seid ihr froh, wenn ihr ne Minilampe am Handgelenk habt, um den Weg zum Spind zu finden...

Die genannte Casio langt dicke und ist unauffällig schwarz. Ne schlichte G-Shock tut es auch, was gescheites kostet aber um die fünfzig euro.

Ich hab dir übrigens die 100m Variante von Casio ausgesucht. Dann kannst du auch nach der Gewehrattrappe im Pool tauchen, wenn du die Schwimmprüfung ablegen musst 🙂 Hier meine Empfehlung: diese Casio Uhr bei Amazon kaufen*.