Jak wyglądały moje pierwsze dni w podstawowej służbie wojskowej Bundeswehry? Co mogę powiedzieć jako W9 dla szkolnictwa podstawowego?

Pierwsze dni – Podstawowa służba wojskowa – Biwak – Sport – Stres i napięcie

W pierwszym tygodniu znalazłem czysty horror! Właściwie chciałem uciec, ale skoro wszyscy moi towarzysze nie spotkali się, natychmiast byście zauważyli 🙂

Polecam, abyś zabrał ze sobą naprawdę mało rzeczy. Ale napisałem tutaj dodatkowe raporty na ten temat.

Nadszedł więc czas na wypełnienie danych osobowych. To wszystko było jeszcze serdeczne w porównaniu z nadchodzącymi tygodniami. Wszyscy na ciebie krzyczeli, ale nie znałeś ludzi. Dlatego nazywam to “serdeczne”.

Po tym, jak dane osobowe były na nim, poszliśmy po sprzęt do zbierania. Do administracji stov / lokalizacja, karta paczki, rozmiar miarki. Sygnał dźwiękowy. Z pełnym wyposażeniem wrócił do baraków. Już w pierwszych godzinach zauważyliśmy, co należy do żołnierskiego życia codziennego: głupie głupie rozmowy i WAIT…. Hehe. Zabawne wspomnienia.

Ci, którzy myśleli, że mogą ochłodzić się w salonie, w ciągu 2 sekund uczyli się biegać z salonu do jasnego korytarza. Tak więc pierwszy dzień spędziliśmy…. Krzyczeć na, czysty stres. Ach, jakie były te czasy? Masked piłka, dress code, i tak wiele do nauczenia się. A jeśli zapomniałeś, to znów było BELLAMY. monumentalny

Pozostałe dni szkolenia podstawowego

Nadchodzące dni poszły następnie do Eigemachte…. Wyjdź na pole. Sport, strzelanie z pistoletu, marsz biegowy. Nie oszczędzano cię. Do relaksu można było wykorzystać tylko około 2 godzin dziennie lekcji teorii.

Będziesz na służbie przez pierwsze cztery tygodnie, do godziny 8:00 – 10:00. Następnie skorzystaj z każdej okazji, aby spać.

Pierwsze dni służby wojskowej Bundeswehry w podstawowej służbie wojskowej

Molestowanie jest normalne. To się nazywa głupi fuck. Przyzwyczaić się do tego. Nie należy traktować tego zbyt poważnie. Gdzieś się rozluźni.

Myślę, że po czterech tygodniach.

przyzwyczaić się do wszystkiego.

I albo twoi towarzysze mieliby się na nerwy i bałagan z wszystkim, albo utopilibyście wszystko w alkoholu.

Pamiętaj, abyś się ogolił. Świeżo ogolony i kamuflażowy makijaż tylko ten twardy – lub głupi – tolerować. Poza tym, nie masz czasu rano. To jest mądre, aby w nocy wyłożyć ubrania na zewnątrz. I zawsze miej zawsze gotowe buty, abyś w przypadku alarmu nocnego był ubrany w ciągu 10 sekund.
Przy okazji, nigdy nie miałem nocnego alarmu w moim baraku. Oczywiście, na biwaku. Ale zastanawiałam się przez trzy miesiące, kiedy w nocy robi się głośno.
Wielki Brat, tylko bez kamery.

Wszystko w ogóle. Nie sądzę, aby wielu ludziom się to podobało. Patrząc wstecz, jestem dumny z trzech miesięcy. Widziałem rzeczy, których nigdy nie widziałbyś jako dżok na fotel do pracy biurowej. To były doświadczenia, które miałeś całe swoje życie! Frustracja? No cóż. Oczywiście, że tak. To nie wszystko Mammi i Gymansiums-like jak ty jesteś przyzwyczajony do. Ale nigdy o tym nie zapomnisz. I jest w tym coś takiego!

Entdecke jetzt, wie du warme Hände und Füße haben wirst! Tipps für warme Hände und Füße!

Eignet sich natürlich auch außerhalb eures Dienstes..

Empfehlenswertes Zubehör für Grundausbildung

Welches Zubehör kann ich empfehlen? Für deine erste Zeit und erste Woche im Wehrdienst benötigst du:
  • Xenofit Hirschtalg-Sportcreme* - hilft extremst Blasen vorzubeugen!! Selbst getestet.
  • Compeed Blasenpflaster* - hilft, wenn die Blase einmal da ist.. Und hilft, damit die Blase nicht schlimmer wird, wenn sie da ist.. Diese Pflaster sind super bei großen Blasen.
  • Leukoplast* - damit könnt ihr Blasen überkleben.
  • Panzertape* - besorgt ihr euch vorher, damit klebt ihr eure Fersen zu. Auch nach 20 km bekommt ihr dann keine Blasen!
  • Original BW Unterhemd*. Kauft euch zwei zusätzliche. Ihr werdet sehr viele dieser Dinger verschwitzen und werdet froh sein, wenn ihr zusätzliche habt. Es gibt von der BW nur 3, und die sind zu wenig! 2x kaufen, dann habt ihr genügend T-Shirts zum wechseln (glaubt mir einfach...).
  • Pinzette, um Zecken zu entfernen* & eine Zeckenzange (beides kaufen und mitbringen! Das eine ist für euch, das andere für die Kameraden - die es dann verlieren... wie so oft ... ). Lass die Finger von den üblichen Apotheken-Plastikkackdinger - die taugen nichts und quetschen die Zecken>Infektionsgefahr. Ne spezielle Zange & Pinzette ist das beste, wie hier. So hasst du beides in einem: diese Zange zum herausheben oder Pinzette - je nachdem wie groß der Bock ist und wie schwer oder leicht erreichbar. Und diese Scheckkartenformate sind bei Hund oder Mensch unpraktisch. Und wenn: GANZ LANGSAM herausziehen - dann passiert nix euch. Nicht reissen, kein Drehen, kein Hebeln. Die müsst ihr nicht im Marschgepäck dabei haben - auf der Stube lassen genügt. Und ihr werdet euren Kameraden ne Freude machen: Die haben garantiert nichts.

Tipps für die Kampfstiefel

  • Ein Geheimtipp: Seal-Skinz wasserdichte Socken* - denn eure normalen Kampfstiefel sind nur aus Leder: nach 24h Einsatz im Biwak oder Gelände bei feuchtem Wetter wirds innen nass, dann gibts Reibung und Blasen. Da ist gleich so ein paar bei Feuchtigkeit zu tragen echt super.. Zu meiner Zeit gab es sowas feines leider noch nicht, aber heute habt ihr die Möglichkeit, eure Füße länger trocken zu halten. Ich nutze diese in normalen Stiefeln und nasse Füße sind Geschichte! Sind etwas teuer, das stimmt, aber halten dicht bei nassem Wetter. Und trockene Füße geben keine Blasen! 1 Nummer Größer kaufen: habt ihr Fußgröße 42-43, dann 43-46 kaufen, etc. Oder einfach einszueins passend zur SCHUHgrösse kaufen.
  • Die besten Socken produziert Falke: FALKE Herren Trekking-Socke TK 2*, die genannten Socken zeichnen sich durch gute Passform aus und sind dort verstärkt, wo man sich schnell Blasen holt (Zehen und Ferse). Zieht diese unter eure oliven BW-Socken, dies ist ein weiterer Geheimtipp, Blasen vorzubeugen. Es ist Vorschrift (ZDV), dass ihr immer die BW Socken sichtbar in die Schuhe anziehen müsst - aber es gibt zum Glück keine Vorschrift, die 2 Socken anziehen verbietet :-). Ich empfehle immer 2 Paar Socken in die Stiefel anzuziehen: Schweiss wird aufgesaugt, Blasen vermieden und die Kampfstiefel sitzen besser und scheuern nicht. Denkt auch daran, alle eure Socken nur mit wenig Waschmittel und keinem Weichspüler zu waschen! Jeder Rest von Waschmittel in den Socken weicht zusätzlich eure Fusshaut auf: Blasengefahr (alter Tipp vom Uffz.. - der stimmt).

Der ULTIMATIVE Ausrüstungstipp für den Dienst

Nen Tipp, denn ihr werdet keine haben oder mit eurer ollen Fozzil Uhr auftauchen wollen: Ne Billige, aber wasserdichte Casio Uhr MIT Licht drin. Wie z.B: diese Casio Uhr bei Amazon kaufen*.

Warum? Erstens habt ihr immer ne genaue Uhrzeit.

Zweitens: Habt ihr nen Wecker und braucht euer doofes Handy nicht mit rumschleppen. Ganz ehrlich: 5 Tage Biwak und euer Handy ist dabei? Am besten noch mit Akkupack? Jetzt komm, verarsch mich nicht… Die Mumu deiner Fräundin wird nicht trocken, wenn dein Akku leer ist und du nicht anrufen kannst. Aber dein Stuffz wird dich morgens raus föhnen, wenn du nicht früh genug vom Kamerad oder deiner Casio geweckt wirst. Und für die Akkudose kannst du dir paar Riegel mitnehmen. Die halten dich fit, die Lithiumbatterien nicht.

Drittens: du hast ne MINILAMPE drin. Stockdunkel? Akku vom Doofphone ist leer und der Akkupack beim Kameraden steckt in seiner Unterhose zum Aufwärmen der Klöten? Dann freust du dich, wenn du ne kleine Lampe am Handgelenk hast, die blinkt im Stockdunkelwald und du auch siehst, welche Richtung du aussem Schlafsack aussteigen kannst. Hab gehört, in so nem Schlafsack kann es dunkel sein. Also, die neuen.

Viertens: das ding sollte mindestens 50m Schwimmdicht sein - dann schaffst du auch die Schwimmprüfung ohne Uhr abfummeln zu müssen. Wenn du tauchen musst, nimm 100m Dichtheit. Die genannte Uhr kostet nicht mal nen Zwanni und ist 100m dicht.

Fünftens: Hast nen wasserdichten Plastikbomber mit Minilampe und Wecker am arm, wird es dir auch egal sein, wenn du dich im Matsch oder in den Graben wirfst. Oder von der HiBa über ne Holzlatte kugelst. Bei deiner Achsotollen-Fozzil-Uhr wirst dich nicht ins Feld werfen.

Sechtens: Beim NACHTALARM machen die Uffze auch nicht immer für euch das Licht an. Da seid ihr froh, wenn ihr ne Minilampe am Handgelenk habt, um den Weg zum Spind zu finden...

Die genannte Casio langt dicke und ist unauffällig schwarz. Ne schlichte G-Shock tut es auch, was gescheites kostet aber um die fünfzig euro.

Ich hab dir übrigens die 100m Variante von Casio ausgesucht. Dann kannst du auch nach der Gewehrattrappe im Pool tauchen, wenn du die Schwimmprüfung ablegen musst 🙂 Hier meine Empfehlung: diese Casio Uhr bei Amazon kaufen*.